Praxis für Hypnose- und Psychotherapie | Claus-Peter Hoffmann

Gästebuch

532 Einträge auf 76 Seiten

  • K. -

    Hallo Herr Hoffmann,

    haben Sie noch Termine frei zur Behandlung meiner Angststörung? Wenn ja, können Sie mir ungefähr sagen, was eine Sitzung kostet?

    Mit freundlichem Gruß

    G.

  • Jahnke -

    Lieber Herr Hoffmann,
    nach langer Therapie bei Ihnen vor ein paar Jahren scheine ich nun Rückfällig zu werden, meine Angst vor Ansteckung und Übergeben ist ennorm gestiegen nach langem Krankenhausaufenthalt meinen Sie man kann das noch mal Therapieren? Bitte melden sie sich Kurz telefonisch habe ich es schon versucht leider ohne Erfolg.
    LG Sonja

  • Haether -

    Hi,
    die Angst beim Autofahren ist weg.
    Ich kann wieder ganz entspannt Autobahn fahren.Die alte Sicherheit hat sich wieder eingestellt.
    Es bringt wieder Spass zu fahren.

    Mfg

    Haether

  • Nadine S. -

    Hallo,
    eine kurze Rückmeldung:

    Ich habe es geschafft.

    Ich habe meine letzten Prüfungen ohne Prüfungsangst auch noch gut bestanden.

    Lg

    Nadine S.

  • Manfred Fahnert -

    Hallo Peter, danke für deinen Eintrag auf meinem Gästebuch. Wir haben beide eine sehr sinnvolle Berufung. Wir helfen den Menschen sich wieder zu finden und bewußt zu werden. Manfred

  • Erich G, -

    Erst gingen die Ängste weg,dann die ewigen Streßgefühle, dann die Depressionen, dann kam die Lebensfreude wieder, der Spass am Leben, dann ging die Sucht des Rauchens weg und nun ist die Therapie zu Ende.
    Ich danke Ihnen für die vielen Veränderungen in meinem Leben.
    Erich G.

  • Patrick -

    Okay, da hier viele die ein oder andere Frage stellen, versuche ich es auch einmal:

    Hallo Herr Hoffmann,

    können Sie einem Menschen helfen, der es nicht schafft, sich zwischen seiner bereits getrennten Frau und Kinder die auf ihn warten, oder seiner Freundin zu entscheiden und stattdessen ein Leben führt, das er seinem schlimmsten Feind nicht wünscht? Ich bin kaputt und kann nicht mehr. Selbstvertrauen ist hin. Ich lebe nicht mehr. Es wird für mich gelebt. Die Frage ist ganz ernst gemeint: Können Sie so einem Menschen helfen?

    Sehr schöne Homepage übrigens…

    Liebe Grüße