Praxis für Hypnose- und Psychotherapie | Claus-Peter Hoffmann

Gästebuch

532 Einträge auf 76 Seiten

  • Adi -

    gutenabend herr hoffmann,

    ich leide seit fast 20 jahren unter dem syndrom paruesis, bin durch zufall auf ihre seite gestoßenn haben sie mit soetwas erfahrung, bin am verzweifeln.

    dieses lästige syndrom behindert mich in vielen privaten lagen wie z.b. urlaub, arbeit usw.

    können sie helfen oder kennen sie jemanden der mir helfen kann.

    beste grüße
    und schönes wochenende
    aus hamburg…

  • Sabine Sauck -

    Hallo Herr Hoffmann und Mops,
    bin nach erfolgreicher Hypno-Sitzung am Donnerstag.. heute nach Hamburg in die 1/2 Röhre ohne große Panik!!
    Lieben Dank und bis bald!!
    Sabine Sauck

  • Jutta B. -

    Nehme seit Jahren TREVILOR, hilft als einziges soweit, dass ich es einigermaßen ertragen kann.

    Sehen Sie trotzdem eine Möglichkeit mir zu helfen?
    Ansonsten gelte ich als austherapiert. Lieben Gruß P.S.bin begeistert von Ihrer Info-Seite,die beste die ich bisher sah

  • Jutta B. -

    habe seit 31 Jahren(!) generalisierte Angststörung und Panikattaken. bin nicht fähig
    alleine was zu unternehmen.selbst mit Begleitung (nur mit mienem Mann,andere Personen nicht möglich)geht das nur unbegrenzt bzw muss ich i m m e r Calcium-Ampullen bei mit haben,da ich sonst häufig in Tetanie falle.Es ist die Hölle.Meine Therapien (12 Jahre kognitive Verh.Therapie, 6 Jahre Hypnosetherapie und und und, Arzneiversuche, Klinik, Ärzteverschleiß, Aufzählungen umfassen DIN A 3 Blatt.

  • Stefan Kowalski -

    Tja Herr Hoffmann,
    was bin ich doch für ein schlechter Kunde… Nur ein Mal, nur eine Sitzung lang erzählten Sie von Käfern, die sich zu Tode futtern statt ihre Kumpels zu holen, von Abgaskanälen in Heizwerken und allerlei mehr.
    Das war auf den Tag genau vor nunmehr zwei Jahren. Seitdem rauche ich nicht mehr. Als guter Patient durch Ihre Hilfe, als schlechter Kunde nach nur einer Sitzung.
    Danke dafür!
    Ich werde Sie weiterhin durch Anfragen nach meiner Empfehlung belästigen lassen.

  • andrea -

    Mein Mann und ich sind dank ihnen jetzt 3 JAHRE rauchfrei. Wir vermissen nichts ! Danke

  • Katrin Iwen -

    Lieber Herr Hoffmann,

    Nun ist es fast ein Jahr her, dass ich eine Therapiesitzung hatte. Ich möchte mich nochmals in Erinnerung bringen auf diesem Wege und um einen Termin bitten. Ich gebe nicht auf:), einen Besuch zu bekommen, schließlich haben Sie mich ja auch nie aufgegeben. Ganz im Gegenteil. Ich möchte (wiederholt wohl) sagen: Bisher bin ich absolut! keinem einzigen Menschen begegnet, der mir wirklich so helfen konnte wie Sie damals. Wirklich, vor allem im professionellen Bereich. Bitte melden Sie sich doch bei mir einmal, ich probiere es wie bisher weiterhin bei Ihnen.
    Liebe Grüsse, Fr.K.Iwen