Praxis für Hypnose- und Psychotherapie | Claus-Peter Hoffmann

Gästebuch

532 Einträge auf 76 Seiten

  • katja -

    Hallo…
    Ich war nun vor ca.sechs Wochen das letzte Mal bei dem genialen Herrn Hoffmann.Ich habe ein halbes Jahr lang seine Hilfe benötigt.Mittlerweile geht es mir einfach nur gut …
    Fahre wieder Fahrstuhl,gehe allein in Kaufhäuser oder Supermärkte.Traue mich wieder unter Menschen,ob Disco,Theater oder Ostseehalle.Ich genieße es jeden morgen aufzustehen und laß mich überraschen,was der Tag so bringt.Sogar 15 Kilo hab ich bisher abgenommen.Fühle mich,wie ein neuer Mensch.Ich habe Herrn Hoffmann sooooooo viel zu verdanken.Ohne ihn hätte ich das nie geschafft.Jeder der irgendwie kann,sollte seine Hilfe in Anspruch nehmen.
    Lieben Gruß Katja

  • Herbert -

    Hallo,
    bis vor wenigen Wochen habe ich es nicht für möglich gehalten, dass ein angstfreies Leben wieder möglich sein könnte.
    Eine Angstattacke vor 4 Jahre hatte mein Leben inerhalb von Minuten zerstört.
    Es ging nichts mehr, ich konnte nicht mehr alleine raus gehen, eine ständige Sorge, ich würde gleich sterben, beherrschte mein Denken und meine Gefühle.
    Aus Verzweifelung habe ich dann nach dem letzten Strohhalm (Hypnosetherapie) gegriffen und Ihre Hilfe in Anspruch genommen.
    Wnigen Wochen später hat sich alles zum Guten entwickelt und die Angst und Panikzustände sind fast weg.
    Ich bin so dankbar wieder zu leben .
    Liebe Grüße
    Herbert

  • Anja Link -

    Hallo zusammen
    Ich beneide jeden hier der die Chance hat sich bei Herrn Hoffmann in Therapie zu begeben;
    Ich war jetzt drei mal in seiner Praxis kann nur immer wieder sagen;Leute,nutzt die Chance bei Ihm,er kann Euch wirklich helfen!!!!
    Ich werde jeden Cent den ich sparen kann bei seite legen um mir meine nächste Therapiestunde bei Herrn Hoffmann zu ermöglichen.Und das solltet Ihr auch tun!!!!

  • Meike Modi -

    Hallo Herr Hoffmann,
    ich bin jetzt seit 3 Wochen rauchfrei. Da bin ich mächtig stolz drauf (mein Mann auch).
    Vielen Dank noch mal für die Hilfe!
    Viele Grüße

  • Parysek -

    Ich leide an Angst / Panickattacken und bin zur Zeit in einer Stationären Behandlung im Ochsenzoll Hamburg. Ich weiss daß ich mir selbst Ziet lassen muss um das Leiden zu mildern und den Therapieverlauf zu akzeptieren. Jedoch bin ich dort mit Patienten „Zombies“ usw. in ganz nahen Kontakt und dieser Kontakt und die kalte Umgebung der Einrichtung bereiten mir Teilweise noch mehr Angst. Wozu würden Sie mir raten?

    Vielen Dank.
    Patrycja Parysek

  • Wolfgang Blohm -

    Moin Herr Hoffmann, lange nichts gehört. Wie gehts denn immer?? Liebe Grüße wblohm

  • Tom Kraus -

    Hmmm, trotz der Menge an allgemeinen Informationen zum Thema vermisst man doch auffallend eine Darlegung der persönlichen Qualifikationen, Ausbildungsstufen, Zusatzqualifikationen, beruflichen Werdegang etc. von Herrn Claus Peter Hoffmann!
    Oder habe ich da irgendwo etwas übersehen?