Praxis für Hypnose- und Psychotherapie | Claus-Peter Hoffmann

Gästebuch

532 Einträge auf 76 Seiten

  • Tanja -

    Lieber Herr Hoffmann,
    Ich bin 28 Jahre alt und leide seit Jahren an einer generalisierten Angststörung,schwere Depression und Somatisierungsstörung..Ich habe schon alles hinter mir..Medikamente,Psychotherapie,Kliniken,Alternativ Medizin,ich war bzw.bin sogar so verzweifelt gewesen das ich zu Heilern gegangen bin..Jetzt bin ich Frühberentet,da alles ohne Erfolg war.Bin nur noch zu Haus und mache fast nichts mehr,da meine körperlichen Symptome so massiv sind..Ich bin durch purer Verzweiflung auf ihre Seite gestossen,gibt es Möglichkeiten die Angststörung bei Ihnen zu behandeln? Haben Sie noch Termine?Wäre Ihnen sehr dankbar für eine Antwort..
    Liebe Grüße Tanja

  • Grimm -

    Sommervogel im Wind
    bunter Falter, zerbrechlich, ganz zart
    Sommervogel wohin
    nach irgendwo ins Nirgendwo

    Sommervogel gib acht
    Unheil naht, ganz leis, ganz lieb
    Sommervogel so sacht
    verletzt, zerfetzt

    Sommervogel pass auf
    Flash, ganz schnell, back, ganz stark
    Sommervogel schnell hinauf
    nach irgendwo ins Nirgendwo

    Sommervogel auf der Flucht
    Alles im Sog verdreht
    Sommervogel voll Sehnsucht
    unerfüllt gelebter Traum

    Sommervogel
    flieg nach irgendwo ins Nirgendwo

    Hallo Herr Hoffmann,
    Sie baten darum, dass ich mich melde, was geworden ist:
    Frau hat gelernt eher nein zu sagen, stärker ihren Mann zu stehen. Etwas unbequemer für andere, weil anders, aber ehrlicher zu sich selber.
    Ansonsten ist auf das Chaos im Kopf Verlass und der kleine „Tumor“ darin wächst stetig, man hat damit ein wenig mehr Narrenfreiheit in dem was man sagt und tut und das Gegenüber legt nicht jedes Wort auf die Goldwaage.
    Also alles im grünen Bereich, solange die Sonne scheint und nicht von irgendwo ein Gewitter mit Blitz und Donner hereinbricht.
    Heilung schmerzt, Heilung dauert seine Zeit. Aber ob die Kraft bis dahin immer ausreicht? Das mentale Ziel scheint oft unerreichbar, dann wieder so nah. Die physischen 30 Terrier-Kilometer sind dagegen ein Spaziergang und schon fast erreicht.

    KG

  • Anne Börrnert -

    hallo herr hoffmann,

    ich bin 22 jahre alt und lebe schon seit ca. 3 jahren mit magersucht. seit 2 jahren verbringe ich meine zeit ständig in irgendwelchen klinischen einrichtungen, aber komme nicht wirklich voran. ich komme von diesen sturen denkmustern einfach nicht los. derzeit befinde ich mich in bad bramstedt zur stationären behandlung.
    denken sie, hypnosetherapie könnte mir helfen? haben sie damit schon erfahrungen gemacht und wenn ja, wieviele sitzungen brauchen die patienten im durchschnitt?
    mfg
    anne börrnert

  • Petra -

    Hallo Hr. Hoffmann,
    behandeln Sie auch Jugendliche?

  • Thomas -

    Hallo Herr Hoffmann,
    auch ich möchte ihnen sehr gerne ein Feedback geben und damit auch anderen Leidensgenossen zeigen, dass sie hier eine mögliche Lösung zu ihrem Problem finden können und möchte allen damit Mut zusprechen
    Sehr viele Jahre litt ich unter dem Reizdarm-Syndrom. Essengehen mit anschliessendem Kinobesuch war völlig unmöglich. Der Weg zur Arbeit war jeden Morgen eine längere Prozedur. Die gesamte Lebensqualität auch im Zusammenhang mit dem Partner war sehr eingeschränkt. Dank ihrer Hilfe und mit den aufgetragenen „Hausaufgaben“ bin ich viel entspannter geworden und prüfe nicht mehr die Umgebung nach möglichen stillen Örtchen ab, sondern geniesse meine Umgebung anders als vorher.
    Nochmals vielen Dank für alles !
    Ich hoffe sie können weiterhin vielen anderen Menschen die Unterstützung bieten, die ich bekommen habe und damit ihre Lebensqualität wieder zu erlangen !
    Gruss Thomas

  • Maike Klang -

    Zuerst eine Notbremse, nun das Beste, was mir je passiert ist!
    Ich nasche nicht mehr und fühle mich so wohl, wie lange nicht mehr. Und die Zigaretten werfen wir demnächst auch noch in den Müll!
    Mit ganz herzlichen Grüßen
    Maike Klang

  • Lena -

    Hallo Herr Hoffmann!Ich war Ende 2004 bei Ihnen da ich trotz Schwangerschaft und meinem größten Widerwillenbild dagegen das Rauchen nicht sein lassen konnte…..Hab nicht wirklich daran geglaubt, aber seit der einen ! Sitzung rauche ich nicht mehr. Bis heute nicht! Mittlerweile haben wir 2.Kinder und ich bin – werds hoffentlich auch bleiben – rauchfrei. Auch den ein oder anderen gemütlichen Abend mit Wein o.ä.hab ich rauchfrei überstanden. Scheinbar hat es bei mir seeeehr gut gewirkt!Etwas Eigenwillen gehörte die Tage danach (so ca. 1Woche) auch dazu, aber insgesamt…..top Ergebniss!Nochmal vielen Dank!